Natalie Mesensky, Autorin




Stacks Image 4653
Foto:privat

In Wien geboren, nach Klosterschule ebendort Biologiestudium, Besetzung der Hainburger Au … das volle Programm der 1980er Jahre.
1988 wurde ich Mitglied des archäologischen Grabungsteams, das in der Wachau die damals älteste Venusstatuette der Welt gefunden hat:
Fanny, die Venus vom Galgenberg. Auf dieses Schlüsselerlebnis folgte der Wechsel von der Biologie zur Ur- und Frühgeschichte.
Ich war aktives Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Experimentelle Archäologie, habe viele Jahre für Museen und auf archäologischen Ausgrabungen gejobbt und wissenschaftliche Arbeiten publiziert.
Ende der 90er Jahre, nach der Gründung eines Büros für Öffentlichkeitsarbeit, bin ich in der Software Branche gelandet.
Heute schreibe ich Romane und lebe im Salzkammergut.










Stacks Image 12902
2015 Arbeitsstipendium des Landes Oberösterreich für den „Teufel im Glas“.